2. Meistertitel für die Herren 65

E-Mail Drucken
Nach Jahren der Abstinenz, nahm wieder eine Mannschaft des TC Stammheim an der Winterrunde des WTB teil. Wir waren in einer Gruppe mit 4 Mannschaften eingeteilt und spielten in 3 Hallen mit unterschiedlichen Bodenbelägen. Die erste Begegnung fand in Holzgerlingen auf ungewohntem Teppichboden statt, wo wir souverän mit 6:0 Spielen gegen den TA SV Holzgerlingen erfolgreich waren. Bei der nächsten Begegnung in Merklingen ließen wir dem TA TSV Merklingen ebenfalls keine Chance und siegten klar mit 6:0. Da der 3. Konkurrent, die TA SPVGG Weil der Stadt ebenfalls beide Spiele gewann, kam es in Weil der Stadt zu einem echten Endspiel. Im Duell der Vorstände ließ Wolfgang Gräf seinem Kollegen mit 6:0 und 6:2 keine Chance. Günter Hein kam auf dem Schwingboden nicht gut zu recht und musste sein Spiel abgeben. Johann Bierbaum gewann den 1. Satz mit 6:1 und fand danach nicht mehr ins Spiel zurück und verlor dann im Match-tie-break. Besser machte es Manfred Essig mit einem soliden 6:2 und 6:2. Somit mussten die Doppel entscheiden. Wolfgang Gräf mit Eugen Großmann siegten überzeugend wie auch Manfred Essig mit Johann Bierbaum. Damit war der Gesamtsieg mit 4:2 und somit die Meisterschaft errungen – herzlichen Glückwunsch.
Herren 65
Das Bild zeigt von li.n.r. Wolfgang Gräf, Günter Hein, Manfred Essig, Eugen Großmann und Johann Bierbaum